BADERs Teebaumöl MA•100

100% Melaleuca alternifolia.
Reines ätherisches Öl aus der Stammpflanze des australischen Teebaums.

 

Das Geheimnis der australischen Ureinwohner
Der Teebaum (botanisch: Melaleuca alternifolia) gilt als wahre „Wunderpflanze“. Die Aborigines, die australischen Ureinwohner, kennen und nutzen seit Jahrhunderten die besonderen Pflegeund Schutzeigenschaften dieses einmaligen Myrtengewächses.

Die Entdeckung des Teebaums
James Cook entdeckte während seiner Weltumsegelung an der australischen Ostküste kräftige Bäume, deren Blätter – als Tee zubereitet – ein würzig-aromatisches und äußerst bekömmliches Getränk ergaben. Daher rührt der Name Teebaum, englisch Tea Tree. Joseph Banks, der Botaniker der Cook-Expedition, brachte die Blätter des Teebaums für weitere Untersuchungen nach England. Aber erst 1923 wurden in einer Studie von Dr. Penfold die besonderen Eigenschaften des ätherischen Teebaumöls nachgewiesen. Weitere Forschungsarbeiten und viele Veröffentlichungen, in denen auch euphorisch von einem Universalöl gesprochen wurde, folgten.

Rückstandsfreie Qualität
BADERs Teebaumöl MA•100 ist keine Mischung verschiedener Teebaumöle. Alle Pflanzen stammen von einer ausgesuchten Plantage. Es werden ausschließlich frische Blätter und Zweigspitzen des australischen Teebaums Melaleuca alternifolia verwendet. Besonders diese Myrtenart besitzt die in der Literatur immer wieder bestätigten hervorragenden Pflege- und Schutzeigenschaften. Jede Charge BADERs Teebaumöl MA•100 unterliegt strengen Kontrollen im Ursprungsland und einer umfassenden Wareneingangskontrolle in Deutschland (u.a. Gaschromatographie). Hierbei wird jede Charge auf Identität und Reinheit geprüft. Auch der weitere Verarbeitungsprozeß erfolgt unter ständiger pharmazeutischer Kontrolle.

Noch besser durch doppelte Destillation (DD-Verfahren)
BADERs Teebaumöl MA•100 wird mittels Wasserdampfdestillation in Edelstahlapparaturen gewonnen. Die Destillation muß äußerst schonend erfolgen, weder zu lang noch zu kurz. Dabei darf das Öl thermisch nicht übermäßig belastet werden, damit seine wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Neben dieser bekannten, sehr schonenden Methode wird jede Tee- baumölcharge zusätzlich dem DD-Verfahren, einer Vakuumdestillation, unterzogen. Eventuell noch vorhandene Verunreinigungen werden dadurch eliminiert, so dass eine überdurchschnittliche Reinheit erreicht wird.

MA•100 – das Spitzenöl von unvergleichlicher Qualität
Durch das besondere DD-Verfahren wird eine außergewöhnliche Ölqualität erreicht, mit der nicht nur besonders gute Anwendungserfolge erzielt werden können, sondern auch eine sehr gute Hautverträglichkeit gewährleistet ist, u. a. bedingt durch eine deutliche Senkung der Säure- und Peroxydwerte. Ein wichtiger Aspekt für alle, die an Hautallergien und Unverträglichkeiten leiden. Tests ergaben, daß bei der besonders diffizilen Augenschleimhautverträglichkeit das BADERs Teebaumöl MA•100 klar bessere Werte erzielt.

Der hohe BADERs Qualitätsstandard
Die Qualitätsbedingungen der Standard Association of Australia legen für Teebaumöl einen Terpinen-4-ol-Gehalt von mindestens 30% und einen Cineol-Gehalt von höchstens 15% fest. Diese Vorgaben werden von BADERs Teebaumöl MA•100 nicht nur erfüllt, sondern mit Werten von durchschnittlich 39% (Terpinen-4-ol) übertroffen. Das im DD-Verfahren gewonnene BADERs Teebaumöl MA•100 garantiert jetzt sogar einen noch niedrigeren Cineol-Wert von maximal nur 3%.

Der hohe Qualitätsschutz
Ätherische Öle sind licht- und wärmeempfindlich. Ein ursprünglich hochwertiges Teebaumöl kann bei unsachgemäßer Verpackung und Lagerung schnell an Qualität verlieren. BADERs Teebaumöl MA•100 wird deshalb ausschließlich in braunen Lichtschutzflaschen und zusätzlich in lichtundurchlässigen Faltschachteln angeboten, in denen Sie das Öl am besten aufbewahren.

Universal zur Pflege und zum Schutz
Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von BADERs Teebaumöl MA•100 machen dieses natürliche Mittel zu einem Helfer, der in keinem Haushalt fehlen sollte. An dieser Stelle können wir Ihnen nur exemplarische Beispiele für den Einsatz dieses wertvollen ätherischen Öls nennen. Weitergehende Informationen erhalten Sie in Ihrer Apotheke, wie auch in der zahlreich vorhandenen Literatur